Willkommen auf der Website der Gemeinde Heiden



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Massnahmen zur Corona Epidemie

Liebe Häädlerinnen und Häädler

Der Bundesrat hat am Montag 16. März 2020 die "ausserordentliche Lage" ausgerufen und weitgehende Massnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus beschlossen. Der Gemeinderat Heiden unterstützt die Beschlüsse des Bundesrates zum Schutz der Gesundheit und setzt sich dafür ein, dass die Massnahmen konsequent umgesetzt werden. Am 20. März 2020 wurden die Massnahmen zusätzlich verschärft, so dass nun ein Versammlungsverbot auf öffentlichem Raum von Gruppen über fünf Personen gilt.

Für die Gemeinde bedeutet dies:

  • Sämtliche Sportanlagen bleiben bis auf Widerruf für die Gruppennutzung geschlossen. Als Konsequenz davon ist der Übungsbetrieb von Kultur- und Sportvereinen nicht mehr zugelassen. Auch die Gemeindebibliothek sowie die Ludothek sind von dieser Massnahme betroffen. Die Kindertagesstätte sowie die Kinderspielplätze bleiben weiterhin geöffnet. Gruppenbildungen von fünf oder mehr Personen sind verboten. Die Abstandsvorschriften müssen eingehalten werden. Bei Zuwiderhandlungen drohen Bussen durch die Polizei.
  • Die Schulen sind bis mindestens 11. Mai 2020 geschlossen. Die Schulleitung informiert die Eltern und Erziehungsberechtigten laufend. Auf der Homepage www.schule-heiden.ch werden die Informationen aktualisiert.
  • Auch die Musikschule Appenzeller Vorderland bleibt geschlossen. Weitere Informationen erhalten Sie auf www.msav.ch)
  • Die Erreichbarkeit der Gemeindeverwaltung bleibt gewährleistet. Der Publikumsverkehr wird jedoch auf ein Minimum reduziert. Aus diesem Grund bleiben die Schalter bis auf weiteres geschlossen. Damit die Bevölkerungsanliegen in Verwaltungsangelegenheit dennoch behandelt werden können, melden Sie sich bitte telefonisch unter 071 898 89 89 oder per E-Mail auf gemeinde@heiden.ar.ch. Für verschiedene Dienstleistungen steht Ihnen unser Online-Schalter zur Verfügung. Das Verwaltungsteam wird versuchen Ihnen so gut wie möglich zu helfen.
  • Für das Alters- und Pflegeheim Quisisana und das Betreuungss-Zentrum Heiden gilt ein Besuchsverbot.

Wir bitten Sie um Verständnis für diese Massnahmen. Sie dienen dazu, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und sie sollen besonders gefährdete Bevölkerungsgruppen (ältere Menschen, chronisch Kranke und Personen mit geschwächtem Immunsystem) schützen.

Wir helfen einander und lassen niemanden im Stich. Wenn Sie Hilfe brauchen oder Personen kennen, die Hilfe brauchen, können Sie sich während der Schalterzeiten bei der Gemeinde melden: 071 898 89 89. Der Bund hat eine Hotline eingerichtet, die rund um die Uhr erreichbar ist (058 463 00 00).

Sie können aber auch selbst einen Beitrag leisten: Erkundigen Sie sich, wie es Ihren Nachbarn in der Wohnung neben, unter oder über Ihnen geht, gehen Sie für die ältere Nachbarin einkaufen, tragen Sie deren Abfall weg. Es soll in diesen ausserordentlichen Zeiten niemand allein gelassen werden. Wir informieren Sie auf unserer Homepage laufend über private Initiativen und Angebote.

Der Gemeinderat Heiden dankt für das Verständnis und für die gegenseitige Unterstützung. Er beobachtet die Situation und hält die Bevölkerung auf dem Laufenden, falls weitere Massnahmen notwendig sind oder bisherige verlängert werden.

 



Datum der Neuigkeit 26. März 2020




Seite vorlesen Druck Version PDF