Kopfzeile

Inhalt

Kauf der bestehenden PV-Anlage beim Schulhaus Gerbe

21. September 2020
Eine Erweiterung ist mit dem Neubau der Sporthalle geplant.

Der Gemeinderat hat der Übernahme der bestehenden Photovoltaikanlage auf dem Schulhaus Gerbe zu einem Preis von CHF 250'000 zugestimmt. Eine Erweiterung wird mit dem Neubau der Sporthalle Gerbe umgesetzt.

Die bestehende Photovoltaik-Anlage erzeugt auf einer Fläche von rund 800 m2 eine Leistung von 96 kWp auf dem Schulhaus- und Turnhallendach Gerbe. Im Zuge des Neubaus der Sporthalle Gerbe ist eine Erweiterung geplant, welche danach einer Fläche von 1'400 m2 eine Leistung von rund 200 kWp aufweist. Damit könnten rund 50 durchschnittliche Haushalte mit Strom versorgt werden.

Die produzierte Energie wird primär für den Eigengebrauch des Schulhauses und der Sporthalle Gerbe genutzt. Der überschüssige Strom wird verkauft.

Mit dieser Investition können die Energieausgaben langfristig reduziert werden. Zusätzlich kann die Gemeinde Heiden einen Beitrag zur Energiewende leisten.

Gemeinderat Heiden