Kopfzeile

Inhalt

Kurzinfos aus dem Gemeinderat

29. September 2021
Kurzinfos bezüglich Voranschlag 2022, Bauabrechnung Schulhaus Dorf, Aktienzeichnung, Agglomerations-Programm, Petition Hasenbühlweiher, Strassenbauarbeiten und Projekt Gesundheitszentrum

Bauabrechnung Sanierung Schulhaus Dorf
Der Gemeinderat hat die Bauabrechnung von CHF 5'184'187.60 für die Sanierung und Modernisierung des Schulhauses Dorf genehmigt. Gegenüber dem Ausgabenbeschluss im Betrag von CHF 5‘300‘000 ergaben sich Minderkosten von CHF 115’812.40.
Die Projektgruppe Schulhaus Dorf wurde dabei aufgelöst. Der Gemeinderat bedankt sich bei der Präsidentin Susann Metzger, den weiteren Mitgliedern der Projektgruppe sowie dem Architekturbüro Forrer Stieger für die geleistete Arbeit.

Beteiligung Hotel Heiden AG
Das Hotel Heiden plant ab Frühjahr 2022 eine umfassende Sanierung ihrer Räumlichkeiten. Der Gemeinderat Heiden unterstützt dieses Projekt im Rahmen einer touristischen Standortförderung mit dem Kauf von zusätzlichen Aktien im Wert von CHF 20'000. Zusätzlich wurde ein verzinsliches Darlehen von CHF 20'000 gewährt.

Bewerbung Agglomerations-Programm
Das Agglomerationsprogramm St. Gallen-Bodensee besteht aus einem Zukunftsbild der Region und Strategien und Massnahmen in den Bereichen Landschaft, Siedlung und Verkehr. Hauptziele sind die Förderung der Siedlungsentwicklung nach innen sowie eine darauf abgestimmte Weiterentwicklung des Verkehrssystems. Der Gemeinderat Heiden sieht darin einen grossen Mehrwert für Heiden und das Appenzeller Vorderland. Die Bewerbung für das 5. Agglomerationsprogramm ab 2028 wurde deshalb eingereicht.

Petition Hasenbühlweiher
Am 10. September 2021 hat die Pro Natura-Lokalgruppe Heiden eine Petition mit 609 Unterschriften zum Erhalt und zur Aufwertung des Hasenbühlweihers eingereicht. Der Gemeinderat hat diese zur Kenntnis genommen. Unter Beibezug der zuständigen Kommissionen sowie der Pro Natura-Lokalgruppe sollen nun mögliche Umsetzungsvarianten besprochen werden.

Strassenbauarbeiten - Garantieleistungsarbeiten an der Weid- und Hinterbissaustrasse
Aufgrund des lärmverursachenden weissen Belagsquerungen (Confaltbelag) und den anstehenden Reparaturarbeiten (Garantieleistungen des Unternehmers) hat die Kommission Infrastruktur entschieden, dass alle sechs Confaltbeläge (weisse Belagsquerungen) an der Weidstrasse und die vier an der Hinterbissaustrasse entfernt werden. Die Ausführungsarbeiten fanden bereits statt. Da es sich um Garantiearbeiten handelte, entstanden für die Gemeinde keine zusätzlichen Kosten.

Voranschlag 2022
Der Voranschlag 2022 wurde am 28. September 2021 durch den Gemeinderat verabschiedet. Dieser sieht eine Steuererhöhung von 0.2 Einheiten vor. Es wird mit einem Ertragsüberschuss von CHF 537'400 gerechnet. Die detaillierten Informationen mit Erläuterungen werden Anfang November 2021 mit dem Versand der Abstimmungsunterlagen publiziert.

Projekt Gesundheitszentrum
Eine Projektgruppe mit verschiedenen Ärzten möchte im Spital ein Ärztezentrum aufbauen und hat ein Konzept mit Businessplan ausarbeiten lassen. Die Gemeinde Heiden unterstützt dieses Projekt mit einem Betrag von CHF 4'850 aus dem Kellenberger-Leuch-Fonds.